Der Steißlinger Musiksommer ging am Freitag, den 18.08.2017 mit der Gruppe "Rockodiles" zu Ende. Zufrieden blicken die Veranstalter des Steißlinger Musik-sommers auf die laufende Saison zurück. „Das Konzept passt“, erklärt Markus Löffel von der Arbeitsgemeinschaft (Arge) Musiksommer und kündigt an, dass für das kommende Jahr keine Änderungen zu erwarten sind. Der Blick zurück zeige, dass alle Veranstaltungen sehr gut besucht waren. Auch am Freitag den 11.08.2017, als mit Reinhard Stehles Band "Back to Blues" einheimische Künstler das Publikum in der Steißlinger Herrentorkel begeistert hatten. „Es sind immer wieder Steißlinger Künstler beteiligt“, erklärt Löffel. Die bekannte Bluesband hatte die Wiener Sängerin Natascha Flamisch als Verstärkung dabei und dem Publikum mit kraftvoll und dynamisch gespieltem Bluesrock ordentlich eingeheizt. Den Abend genießen und mit Musik ins Wochenende starten, das sei das Konzept und dass die Veranstaltungen wetterunabhängig in der Torkel stattfinden können, sei ein weiterer Pluspunkt. Wir hatten an allen Abenden tolle Bands und auch das Wetter hat mitgespielt, bilanziert Mitorganisator Markus Löffel gegenüber dem SÜDKURIER. Erfreulich sei, dass auch das mit der Gemeinde erarbeitete Verkehrskonzept funktioniere. Dank der durchgeführten Kontrollen würden die aufgestellten Schilder besser beachtet. Eine Auffassung, die auch die Anwohner teilen. „Der eingesetzte Ordnungshüter macht das gut und achtet darauf, dass die Rettungsgasse immer frei bleibt“, berichtet ein Anwohner.

 

FEIERN & HELFEN

 

Soziales Engagement hat Tradition beim Steißlinger Musiksommer

 

Näheres unter der Seite Spendenaktionen

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ARGE Musiksommer